Endlich mal Regen

Der seit vielen Tagen herbei gesehnte Regen hat die Region endlich erreicht.
Übermäßig viel scheint es aber nicht zu werden, so zumindest ist es auf dem Regenradar zu erkennen.
Übermorgen kann ich dann ja mal in dem neuen Waldstück nach Pilzen schauen.

Die Wetterlage Mitte Januar 2012

Von Dauerfrost zu schreiben wage ich noch nicht,
aber wir hatten die dritte Nacht in Folge mit Tiefsttemperaturen zwischen
4° bis 6° Celsius.
Damit ist eine Temperatur erreicht, die auch das Wachstum der kälteresistenten Winterpilzarten stagnieren lässt.
Ein leichter Temperaturanstieg ist ab Mittwoch zu erwarten.